Spar+Leihkasse Gürbetal SLG

Was ist die QR-Rechnung?

Per 30. Juni 2020 führt der Finanzplatz Schweiz die QR-Rechnung ein. Diese löst die bisherigen Einzahlungsscheine (ES, ESR) ab. Während der Übergangszeit sind beide Zahlungsvarianten nutzbar.Die QR-Rechnung macht Zahlungen künftig noch effizienter.

Der Zahlteil, der den QR-Code enthält, ermöglicht es Ihnen, sowohl elektronische als auch papierbasierte Zahlungsaufträge bei Ihrer Bank einzureichen. Sämtliche im Zahlteil enthaltenen Informationen sind sowohl im QR-Code, als auch auch von blossem Auge lesbar aufgeführt. Dadurch können Sie Zahlungen wahlweise wie bisher manuell (im e-Banking) erfassen oder mittels Vergütungsauftrag zur Ausführung einreichen.

Abbildungen und Erläuterungen zur QR-Rechnung finden Sie in diesem Merkblatt.
Weitere Informationen:
paymentstandards.ch
einfach-zahlen.ch
FAQ

Kein Scannen oder Abtippen von QR-Rechnungen (…und Einzahlungsscheinen)

eBill macht das Bezahlen von Rechnungen noch bequemer und sicherer: Nach Anmeldung erhalten Sie Ihre Rechnungen elektronisch direkt über das sichere SLG e-Banking – sicher vor Spam- und Phishing-Attacken. Nach Prüfung geben Sie diese ohne Medienbruch direkt zur Bezahlung frei, ohne etwas erfassen oder scannen zu müssen. Sparen Sie die Mühe und gewinnen Sie Zeit fürs Wesentliche.
Informationen zu eBill
 

Optimieren Sie die Erfassung Ihrer Zahlungen mit dem PayEye von Crealogix

Für die effiziente Erfassung von QR-Rechnungen (ab mind. 30 pro Monat) empfehlen wir Ihnen das PayEye. Das Nachfolgeprodukt des beliebten PayPen erfasst, prüft und überträgt die neuen Swiss QR Codes per Klick in Sekundenschnelle in Ihre Finanzbuchhaltungssoftware oder ins E-Banking. Selbstverständlich können auch die orangen Einzahlungsscheine (ESR) mit PayEye erfasst werden. PayEye erhalten Sie im Elektronikversandhandel mit oder ohne Dockingstation.
PayEye bestellen